Nederlands

Beobachtungen zur niederländischen Sprache

Archiv der Kategorie 'Etymologie'

Neppnachrichten

Wurde Donald Trump gewählt, weil Fake News den Wahlkampf verzerrten? Egal ob die Antwort darauf Ja oder Nein ist: In den Niederlanden macht diese Frage im Moment die politischen Parteien nervös. Was, wenn auch bei den Parlamentswahlen im März erfundene Meldungen das Stimmverhalten zugunsten der Rechtspopulisten beeinflussen? Nicht zuletzt wegen der aktuellen politischen Brisanz ist […]

Weiter lesen...

Deftige delicatessen

In mijn taalcolleges werk ik ook met „Op naar de eindstreep“. Daarin staat in les 6 een artikeltje over falsche Freunde – deftig bijvoorbeeld. In het Nederlands betekent deftig: vornehm, in België ordentlich. In het Duits is eine deftige Mahlzeit een stevige maaltijd; ein deftiger Witz is een gepeperde, schuine mop. Een deftiges Essen is […]

Weiter lesen...

Heilige Klaas

In de Verenigde Staten is momenteel Santa Claus onderweg. Laat ik er toch even op wijzen dat het de Nederlanders waren die hun Sinterklaas, een heuse bisschop, mee naar Nieuw Amsterdam brachten. De heilige Nicolaas (naamdag 6 december) werd bovendien de beschermheilige (Schutzheilige) van deze Nederlandse stad aan de Hudson. Nadat de Engelsen de stad […]

Weiter lesen...

Oplegger

Het was een Sattelschlepper die maandagavond in Berlijn op de kerstmarkt aan de Gedächtniskirche inreed, zo werd tijdens de live-uitzending op ARD|Das Erste steeds weer herhaald. Met een zadel heeft dat niet meer veel te maken: een zadel heb je op je fiets, of op je paard, en het is etymologisch verwant met zitten. De stam […]

Weiter lesen...

Polderburka

Wozu sind die holländische Küste, das IJsselmeer oder die Wattinseln besonders gut? Man kann dort mal so richtig den Kopf frei bekommen. Seit Kurzem ist Kopffreimachen in den Niederlanden auch drinnen Pflicht. Kalauer beiseite – die Tweede Kamer hat nun also auch ein Burkaverbot beschlossen. Die Nachbarn in Belgien kennen das schon seit Jahren. Natürlich […]

Weiter lesen...

Mannequin challenge

De mannequin challenge heeft een plaats veroverd in de digitale wereld. Ik geef toe dat ik er pas vorige week voor het eerst iets over hoorde: het blijkt een filmpje waarin mensen te zien zijn die in het midden van een activiteit gestopt zijn. Er is vaak een liedje bij te horen, maar het blijft […]

Weiter lesen...

Studieren oder den Rand halten?

Zu unpolitisch, zu träge, zu leidenschaftslos – dies und mehr hört man oft über die heutige Generation der jungen Menschen, die an unseren Unis studieren. Stimmt natürlich nicht, wie man zum Beispiel an den vielen Initiativen für Geflüchtete sieht, die unsere Studierenden in kürzester Zeit auf die Beine gestellt haben. (Nur zur Erinnerung: Das Programm […]

Weiter lesen...

Nur mal so

Geschwindigkeit ist Weg pro Zeit, so haben wir es alle im Physikunterricht gelernt. Was aber wenn Weg und Zeit dasselbe sind? Dann sind wir nicht mehr in der Physik, sondern in der Sprache. Räumliche Metaphern erleichtern das Verständnis von der Abstraktheit der Zeit. Eine Tradition, die weit zurückreicht, greift nicht etwa hinter sich, sondern sie […]

Weiter lesen...

Holländischer Wein und flämischer Käse

Die Beziehungen zwischen Portugal und den Lage Landen sind lang und intensiv, nicht nur auf den Azoren oder auf der Anzeigetafel am Flughafen. Auch in vielen anderen Kapiteln von Geschichte und Gegenwart Portugals gibt es Verbindungen, von den flämischen Teppichen in der Burg von Guimarães, dem „Geburtsort“ der portugiesischen Nation, bis hin zum praktisch weltumspannenden […]

Weiter lesen...

Omchen Schmidt und die rosa Dame

Belgien hat ein Damenproblem. Immer mehr Apfelliebhaber in Europa greifen zur Apfelsorte Pink Lady, wie de Standaard kürzlich berichtete. Kein besonders ökologisches Konsumentenverhalten, denn die rosane Dame wächst vor allem in wärmeren Gegenden, gerne auf der Südhalbkugel, und hat deshalb eine lange Anreise. Die rosane Dame? Ja, wenn man die deutsche Flexionsmorphologie strikt anwenden möchte. […]

Weiter lesen...