Nederlands

Beobachtungen zur niederländischen Sprache

Posts Tagged ‘Kultur’

„OMG! Van Eyck was here“

Aldus het motto van de stad Gent die de schilder Jan van Eyck (Maaseik?, ca. 1390 – Brugge 1441) in het zonnetje zet. En terecht! De opdrachtgever van het Lam Gods (Genter Altar) – Joos Vijd, die met zijn vrouw op een zijpaneel is afgebeeld – is omnipresent. Wa peisd ervan? (Was hältst du davon?) […]

Weiter lesen...

Zaandam

Nach einer ziemlich miserablen Überfahrt sind wir endlich am Ende unserer Reise angekommen. Wir haben ganz Holland durchquert, und was ich gesehen habe, schien mir viel schöner zu sein als das, was man allgemein hört. Zaandam ist besonders reizend und man hätte hier ein ganzes Malerleben lang zu tun. Wir werden uns hier sehr wohl […]

Weiter lesen...

Zuiderburen

Arjen Lubach maakt zich ernstig zorgen over de zuiderburen, over de Belgen dus. Maar hij heeft ook over een oplossing nagedacht…   Laat ik er nog een kiek aan toevoegen die ik onlangs in Gent maakte. In het land van Manneke Pis weet men de hoge prijs voor wildplassen (Wildpinkeln) gendercorrect (let op het plassende […]

Weiter lesen...

Vermere was here… ?

Een kleine toevoeging aan de laatste bijdrage in de serie Berührungspunkte: Namibië. Wat doe je als eerste in zo’n vreemd land: geld wisselen. Dus óp naar de Windhoeker Bank in de Independence Avenue (die tot 1990 Kaiserstraße heette) om Namibische dollar in te slaan. Ha! Daar hebben we ǃNanseb ǀGabemab alias Hendrik Witbooi weer.   […]

Weiter lesen...

Zurück zu den niederländischen Wurzeln

In diesem Jahr wäre Schauspiel- und Modeikone Audrey Hepburn 90 Jahre alt geworden. Anlässlich dieses Jubiläums ist in Brüssel eine Sonderausstellung über ihr Privatleben zu sehen. von Aniko Schusterius Es scheint so als würde Audrey Hepburn höchstpersönlich die Besucher ihrer Ausstellung in Empfang nehmen. Angelehnt an eine Requisite wartet sie im ersten Saal auf ihre […]

Weiter lesen...

Afrikaans in Thüringen

von Henning Radke Laut tönt die Stimme von Jack Parow über die großen Lautsprecher hinein in die idyllische Landschaft der Thüringer Provinz. In einem Zelt ganz in der Nähe tanzen etwa 100 junge Menschen und singen textsicher mit: „Dans, dans, dans – ek wil fokken, fokken dans.“. Wenn sie nicht gerade singen, sprechen sie untereinander […]

Weiter lesen...

Auf zum Songfestival nach Niederlande!

Seit 1975 mussten die Fans in den Niederlanden warten, bis der Eurovision Song Contest wieder von einem Lied aus ihrem Land gewonnen wurde. Dieses Jahr in Israel war es endlich soweit und die Gewinnerin aus dem Vorjahr betätigte sich zum zweiten Mal als Ortsorakel: Letztes Jahr lud Netta nach ihrem Sieg alle nach Jerusalem ein. […]

Weiter lesen...

Tervuren

Aan het einde van een vorige bijdrage stond een foto van het museum in Tervuren, gefotografeerd vanuit het park (achterkant). Vanaf de straatkant komt u zo binnen (rechts). Met welk dier zou een België-museum in Kinshasa de bezoekers begroeten? Met een Vlaamse gaai (Eichelhäher)? Toen ik voor het eerst – ergens in de jaren 80 […]

Weiter lesen...

Groene donderdag? Karige vrijdag?

Palmzondag is achter de rug; de Goede Week (ook wel Stille Week genoemd) is begonnen. In het Duits spreken we over de Karwoche (ahd. kara: Klage, Kummer, Trauer). Vandaag, donderdag, wordt het Laatste Avondmaal herdacht: Witte Donderdag. Jezus en zijn apostelen vierden het joodse Pesachfeest, het einde van de joodse slavernij in en de uittocht […]

Weiter lesen...

Koningsdag in Groningen

von Aniko Schusterius Wenn die Läden ihre Schaufenster Orange dekorieren, wenn an den Häuserfassaden Trauben von rot-weiß-blauen Luftballons hängen und wenn an der Universität Pappkronen verschenkt werden, dann ist es wieder soweit. Der alljährliche Koningsdag wird zelebriert. Für mich war der Geburtstag des niederländischen Königs Willem-Alexander doppelt besonders. Wir haben in Deutschland weder ein Königshaus […]

Weiter lesen...