Nederlands

Beobachtungen zur niederländischen Sprache

Posts Tagged ‘Geschichte’

Bourgondisch…

Heel toevallig (nou ja, ik ben regelmatig in de Berlijnse Gemäldegalerie) geraakte ik op de persconferentie voor deze tentoonstelling. De Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin, Michael Eissenhauer, sprak een woord van welkom en vervolgens kwam de Nederlander Manfred Sellink (algemeen directeur van het Koninklijk Museum voor Schone Kunsten Antwerpen) aan het woord. Hij begon […]

Weiter lesen...

De trias politica

Er was begin juli veel onrust in Suriname. Het ging weer eens om de decembermoorden van 1982. De door een staatsgreep aan de macht gekomen maar in 2010 democratisch gekozen en in 2015 herkozen president, tevens de hoofdverdachte in het 8 decembermoordenproces, Desi Bouterse dus, bleek weer eens zo helemaal niet op de hoogte van […]

Weiter lesen...

Berührungspunkte: Suriname-Deutschland

Wo kommt der niederländische Sprach- und Kulturraum mit anderen in Berührung? Wo gibt es gemeinsame Interessensgebiete der Niederlandistik und ihrer Nachbarfächer? Solche Berührungspunkte stellen wir in einer kleinen Serie vor. Nein, Suriname, die seit 1975 unabhängige Republik (und vormalige Kolonie der Niederlande), grenzt nirgendwo am deutschen Sprachraum. Kulturraum? Das ist schon ein anderes Kapitel! Dazu […]

Weiter lesen...

Ann Nzinga van Ndongo en Matamba

Het gaat vandaag om straatnamen. Evenals de inwoners van Hoorn tegenwoordig moeite hebben met Jan Pieterz. Coen voelt men zich ook in Berlijn ongemakkelijk (unbehaglich) met straatnamen die naar een schandelijk koloniaal verleden verwijzen. Niet dat de Duitsers in de 16e of 17e eeuw al veroveringen hebben gemaakt zoals de Portugezen, Spanjaarden, Engelsen, Fransen of […]

Weiter lesen...

Rookt u nog? Rauchen Sie noch?

Erinnern Sie sich? Der Duft der großen weiten Welt: Peter Stuyvesant? Überall in den weltoffenen Städten verbindet sich das gewagte Neue mit dem stolzen Alten zu einem farbigen Bild: lebendig, großzügig, einzig […] erregend, vital und begeisternd […] modern, aktiv, international […] charmant, frisch, keck!   Pieter/Petrus/Peter Stuyvesant (de -uy wordt /œy/ uitgesproken), geboren in […]

Weiter lesen...

Berührungspunkte: Spanien – Calderón…

Wo kommt der niederländische Sprach- und Kulturraum mit anderen in Berührung? Wo gibt es gemeinsame Interessensgebiete der Niederlandistik und ihrer Nachbarfächer? Solche Berührungspunkte stellen wir in einer kleinen Serie vor. Calderón… wo bitte? Im vorigen Beitrag habe ich darauf hingewiesen, dass das Gebiet, das heutzutage Belgien und die Niederlande umfasst, 1648 getrennt wurde: die Republik […]

Weiter lesen...

Berührungspunkte: Spanien

Was wir teilen  |   Wat wij delen Das war das Motto der letzten Frankfurter Buchmesse, wo Flandern und die Niederlande Ehrengäste waren.   Wir hatten in der Philologischen Bibliothek dazu drei Vitrinen mit niederländischsprachiger Literatur in deutscher Übersetzung eingerichtet. Die zahlreichen Schiffchen, die Sie auf dem Bild sehen, sind mittlerweile in die Vitrinen der Hispanistik […]

Weiter lesen...

Freie Universität gibt Raubgut zurück

Provenienzforschung (onderzoek naar de herkomst) ist mittlerweile ein Bereich, in dem sich, namentlich bei den deutschen Museen (Raubkunst), viel tut. Auch unsere eigne Alma Mater, die Freie Universität Berlin, hat in der Universitätsbibliothek eine Abteilung Stabsstelle NS-Raub- und Beutegut. Von dort erhielten wir die Nachricht über einen ganz besonderen Fund und die überaus glückliche Restituierung […]

Weiter lesen...

Berührungspunkte: Ostbelgien

Hallo Nachbar! Zur Germanistik gehört ganz selbstverständlich die deutschsprachige Literatur der Schweiz (Max Frisch u.a.) und von Österreich (Thomas Bernhard u.a.). Auch die historisch deutschsprachigen Gebiete gehören dazu: Josef Roth, Paul Celan… Und der Linguist Horst Simon hat ein Forschungsprojekt zur deutschen Sprache in Namibia. Aber Ostbelgien? Wieso denn das, fragen Sie? Nun, im Osten […]

Weiter lesen...

Zij is van vóór de mammoet

Onze Taal maakt reclame voor de boekjes Mijn moeder zei altijd en (nieuw!) Mijn vader zei altijd … en levert meteen een paar prachtige voorbeelden van wat onze ouders zo zeiden: Lieverkoekjes worden niet gebakken (antwoord op: ik wil liever dit of dat…) – ± Es gibt keine Extrawurst Wat je niet lust, slik je […]

Weiter lesen...