Warum Sie einen Beitrag für die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd) einreichen sollten

Beiträge zur Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd) können bis zum 15.09.2019 eingereicht werden

Vom 10.-13.10.2020 findet die Jahrestagung der dghd an der Freien Universität statt. Die dghd ist die wissenschaftliche Fachgesellschaft der deutschsprachigen Hochschuldidaktik.

Ich war im September 2016 bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd) und finde es lohnt sich, dabei zu sein – und sicher noch mehr, die Gelegenheit für Feedback zu Fragen der Hochschullehre nutzen.

Wir standen zu dem Zeitpunkt kurz vor der Veröffentlichung der Toolbox und wollten uns über hochschuldidaktische Diskurse und Praxen anderer Hochschulen informieren. Natürlich war ich besonders neugierig, ob auch gender- und diversitätsbewusste Lehre ein Thema sein würden. Und obwohl es schon ganz schön lang her ist, erinnere mich an viele Eindrücke, deren Schilderung Sie vielleicht motiviert, einen eigenen Beitrag zu der Tagung einzureichen.

Am Veranstaltungsort wurden wir von schwebenden Luftballons in blau und grün, den Designfarben der Ruhr-Universität Bochum, begrüßt. Dieser freundliche Empfang, der die Orientierung auf dem Campus sehr erleichterte, passte gut zur Atmosphäre der Tagung. Die Stimmung dort habe ich als sehr offen, locker und kommunikativ wahrgenommen.

Die Organisator*innen nahmen außerdem hochschuldidaktische Prinzipien ernst und boten ganz unterschiedliche Formate an. Neben der ,klassischen‘ Keynote und Workshops zum Erfahrungsaustausch fand ich die schnellen und quirligen DisQspaces sehr bereichernd. „Warum Sie einen Beitrag für die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd) einreichen sollten“ weiterlesen

Toolbox-Newsletter Nr. 3 – SoSe 2019

Liebe Kolleg*innen und Toolbox-Interessierte,

auch im Sommersemester möchten wir Sie über Neuigkeiten aus der ‚Toolbox Gender und Diversity in der Lehre‘ informieren

Mo 17.6.19, 14.30 – 15.00 Uhr: Webinar zum Kennenlernen der Toolbox

Im Webinar werden die ‚Toolbox Gender und Diversity in der Lehre‘ und konkrete Umsetzungsmöglichkeiten für gender- und diversitätsbewusste Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen vorgestellt.

Sie können ohne Anmeldung an der Veranstaltung teilnehmen. Es ist keine Installation eines speziellen Programms nötig. Melden Sie sich bitte einfach im Online-Raum mit Ihrem Namen an. Für eine bessere Tonqualität für Sie und alle anderen Teilnehmer*innen empfiehlt sich ein einfaches Headset.

Weitere Informationen und Link zum Seminarraum: www.genderdiversitylehre.fu-berlin.de/toolbox/News/Online-Kurzberatung_20190617

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Qualifizierung für Mentoring und Tutoring des Career Service statt.

Mi 3.7.19, 16.00 – 18.00 (s.t.): Kurzworkshop „Gender- und diversitybewusste Methodik und Didaktik in den Naturwissenschaften“

Warum ist es auch in den Naturwissenschaften wichtig, Gender und Diversity in der Lehre zu berücksichtigen? Wie kann ich meine Lehrveranstaltungen gestalten, damit unterschiedliche Studierende erreicht und aktiviert werden? Was kann ich bereits in der ersten Sitzung eines Seminars bedenken und anwenden? Welche Ansätze gibt es, auch in den Naturwissenschaften Gender- und Diversityforschung als Inhalt zu integrieren? „Toolbox-Newsletter Nr. 3 – SoSe 2019“ weiterlesen

Kurzworkshop „Gender- und diversitybewusste Methodik und Didaktik in den Naturwissenschaften“

Mi 03.07.19, 16.00-18.00 Uhr (s.t.)

Warum ist es auch in den Naturwissenschaften wichtig, Gender und Diversity in der Lehre zu berücksichtigen? Wie kann ich meine Lehrveranstaltungen gestalten, damit unterschiedliche Studierende erreicht und aktiviert werden? Was kann ich bereits in der ersten Sitzung eines Seminars bedenken und anwenden? Welche Ansätze gibt es, auch in den Naturwissenschaften Gender- und Diversityforschung als Inhalt zu integrieren? „Kurzworkshop „Gender- und diversitybewusste Methodik und Didaktik in den Naturwissenschaften““ weiterlesen

Online-Veranstaltung zum Kennenlernen der Toolbox

Gute Lehre ist gender- und diversitätsbewusste Lehre!
Anregungen aus der ‚Toolbox Gender und Diversity in der Lehre‘

Diversität gehört zur Realität des Unialltags. Studierende bringen unterschiedliche Lebensrealitäten mit und haben unterschiedliche Perspektiven auf die Themen, Methoden und Rahmenbedingungen ihres Studiums. Das hängt auch mit Erfahrungen von Diskriminierung und Privilegierung in gesellschaftlichen Ungleichheitsstrukturen zusammen. Gender- und diversitätsbewusste Lehre berücksichtigt die Vielfalt der Studierenden und ermöglicht allen gutes Lernen.

  • Wie kann ich Lehr-Lernsettings methodisch gestalten, um unterschiedliche Studierende zu aktivieren?
  • Wie kann ich wertschätzend kommunizieren, Ausschlüsse vermeiden und eine konstruktive Diskussionskultur fördern?
  • Welche Rolle spielen Gender und Diversity in meinem Fach?
  • Wie kann ich meine Gender- und Diversitätskompetenz für die Lehre erweitern?

In der Online-Kurzberatung werden die ‚Toolbox Gender und Diversity in der Lehre‘ und konkrete Umsetzungsmöglichkeiten für gender- und diversitätsbewusste Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen vorgestellt.


Organisatorisches:

Sie können ohne Anmeldung an der Veranstaltung teilnehmen. Hier geht es direkt zum Online-Raum.

Es ist keine Installation eines speziellen Programms nötig. Melden Sie sich bitte einfach im Online-Raum mit Ihrem Namen an. Für eine bessere Tonqualität für Sie und alle anderen Teilnehmer*innen empfiehlt sich ein einfaches Headset.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Qualifizierung für Mentoring und Tutoring des Career Service statt.