Vom Überleben erzählen

Der Roman „Blaue Frau“ ist die Geschichte einer Vergewaltigung. Die Schriftstellerin Antje Rávik Strubel wurde dafür mit dem Deutschen Buchpreis 2021 ausgezeichnet. Die Literaturwissenschaftlerin Lea Haneberg kommentiert diese Entscheidung und postuliert die Notwendigkeit neuer Narrative von sexualisierter Gewalt, die vom Überleben erzählen.

„Vom Überleben erzählen“ weiterlesen

Bildergalerie: So war die Demo am 25.11.

Am 25.11. machten Dutzende Frauen*organisationen, feministische Präventions- und Betreuungsnetzwerke auf Gewalt gegen Frauen*, Mädchen und queere Menschen aufmerksam. Bei der Veranstaltung vor dem Roten Rathaus protestierten sie außerdem gegen die unsichere finanzielle Lage vieler Einrichtungen. Das Team Zentrale Frauenbeauftragte war mit der Kamera dabei.

„Bildergalerie: So war die Demo am 25.11.“ weiterlesen

Frauenbeauftragte gegen sexualisierte Gewalt

Die Frauenbeauftragten fungieren seit Jahrzehnten als Anlaufstelle für Betroffene sexualisierter Belästigung, Diskriminierung und Gewalt (SBDG). Das Thema spielte auch in der Einführung des Amtes eine wichtige Rolle. Das Engagement gegen SBDG an der Freien Universität schloss früh Forschung ein, aus der Vorschläge für Maßnahmen resultierten. Welche sind heute realisiert?

„Frauenbeauftragte gegen sexualisierte Gewalt“ weiterlesen

Feministische Anti-Gewalt-Demo am 25.11.

– 25.11.2021, 09:00h: Rotes Rathaus Frauen*Organisationen, Anti-Gewalt-Projekte und feministische Zentren rufen am Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen* und Mädchen zur Demonstration auf. Sie plädieren für die konsequente Durchsetzung der Istanbul-Konvention und protestieren gegen die prekäre finanzielle Lage feministischer Projekte in Berlin.

„Feministische Anti-Gewalt-Demo am 25.11.“ weiterlesen

Hinter der glänzenden Diversity-Fassade

Diversity ist ein Buzzword an Universitäten; konkrete Probleme und Dynamiken, die Diversität behindern, werden jedoch meist nicht benannt. Sexualisierte Diskriminierung und Gewalt ist ein eindrückliches Beispiel dafür, wie im Hochschulkontext Probleme tabuisiert und totgeschwiegen werden. Im Mai beleuchtete diesen Zusammenhang ein Vortrag bei der Tagung Diversity Affects an der FU.

„Hinter der glänzenden Diversity-Fassade“ weiterlesen

Gewalt gegen Frauen: Facetten und Fakten

Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist keine Randerscheinung, sondern ein weltweites Problem, das in allen gesellschaftlichen Schichten und Institutionen vorkommt – auch an der Hochschule. Gewalt gegen Frauen hat viele Ausprägungen, sie kann sich äußern in Form von körperlicher, psychischer, sozialer und/oder sexualisierter Gewalt.

„Gewalt gegen Frauen: Facetten und Fakten“ weiterlesen

Berufsweg einer Physikerin als Ingenieurin

– 24.11.2021, 18:00 h: Dr. Stefanie Kreft –

Im Rahmen von Pathways in Physics berichtet Stefanie Kreft über ihren Weg vom Physikstudium zu ihrem Job als Digital Solution Owner für Sensorlösungen. Die Vortragsreihe des Fachbereichs Physik bietet Studierenden und Studieninteressierten Einblicke in berufliche Einsatzfelder.

„Berufsweg einer Physikerin als Ingenieurin“ weiterlesen

Pandemie & Gender: Panel am 18.11.

– „Berlin Talks“, 18.11.2021, 19h, digital – Unter dem Titel “Gender and the COVID-19 Pandemic: Lessons Learned?” veranstalten die Kurzzeitstudienprogramme FUBiS und FU/BEST eine Paneldiskussion zu Geschlechter- und Fürsorgeverhältnissen im Pandemiegeschehen. Sie ist Teil der Gesprächsreihe „Berlin Talks“ und findet auf Englisch und digital statt.

„Pandemie & Gender: Panel am 18.11.“ weiterlesen

Es darf keine weiteren Opfer geben

Datenbank-Projekt zu Tötungsdelikten an Frauen und Mädchen erhält den Margherita-von-Brentano-Preis der Freien Universität

Ni Una Menos, Ni Una Más! Nicht eine weniger, nicht eine mehr! Mit diesen Forderungen gehen Frauen in Lateinamerika immer wieder auf die Straße.

„Es darf keine weiteren Opfer geben“ weiterlesen

Feministische Notwehr: Kurseindrücke

Wie können Gewalt- und Gefahrensituationen rechtzeitig erkannt werden? Wie werden Grenzüberschreitungen wirksam abgewehrt? Und wenn es doch zu körperlichen Übergriffen kommt: Wie sieht wirksame Notwehr aus?

Ein Selbstverteidigungskurs in Kooperation mit dem Hochschulsport zeigte es – dezidiert aus feministischer Perspektive.

„Feministische Notwehr: Kurseindrücke“ weiterlesen