Kleinstes Buch der Welt?

In einem Artikel der amerikanischen Zeitschrift The Atlantic wurde das kleinste Buch im Besitz der Bibliothek der University of Iowa vorgestellt. Der nur 1,02 Millimeter dicke Band findet getrost auf einer Fingerkuppe Platz und wurde 1964 auf der Weltausstellung in New York als weltweit kleinstes Buch gepriesen. Dank einem Mikroskop konnte der winzige Band nun seinem „großen Bruder“ zugeordnet werden. Die ganze Geschichte gibt es auch nochmal auf Deutsch bei gizmodo.de.

Gesehen im Netbib Weblog

Autor: Marc Spieseke

Universitätsbibliothek, Team Digitale Dienste und Team des Informationszentrums

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.