Nationallizenzen für zwei wirtschaftswissenschaftliche Archive

Im Rahmen von Nationallizenzen kann ab sofort kostenfrei auf zwei wirtschaftswissenschaftliche Archive des Verlags Duncker & Humblot zugegriffen werden:

Duncker & Humblot eLibrary / Wirtschaftswissenschaften
Das Archiv umfasst 362 E-Books zu den Themen Wirtschaft und Finanzen aus den Jahren 1996 bis 2005.

Duncker & Humblot eLibrary / Best of reprints / Wirtschaft und Finanzen
Das Archiv umfasst 100 E-Books zu den Themen Wirtschaft und Finanzen aus den Jahren 1875 bis 1941.

Die Beschreibungstexte sind dem Datenbank-Infosystem (DBIS) entnommen.

Euromonitor-Datenbank “Passport“ im Test

Die Datenbank wurde nach dem Testzeitraum nicht weiterlizenziert.

Bis zum 20. Mai 2018 kann über das FU-Campusnetz kostenfrei die Datenbank Passport getestet werden.

Die von der Firma Euromonitor International erstellte Datenbank bietet ein umfassendes Datenangebot zur weltweiten Markt-und Länderforschung. Passport enthält Statistiken, Unternehmensprofile, Prognosen und Forschungsberichte zu einer Vielzahl von Branchen.
Primärdaten zu Branchen werden von mehr als 1200 Euromonitor-Analysten vor Ort in 100 Industrie-, Schwellen-, und Entwicklungsländern erhoben. International standardisierte makroökonomische Indikatoren (u.a. zu Wirtschaft, Finanzen, Logistik) und Verbraucher-Daten (u.a. zu Digitalisierung, Lifestyles, Einkommen & Ausgaben) sind für bis zu 210 Länder abfragbar.

Sie möchten die Datenbank über das Testende hinaus nutzen? Dann lassen Sie uns einfach Ihre Bewertung zukommen!

Zugriff auf „Thomson Reuters Eikon“ in der Wirtschaftwissenschaftlichen Bibliothek

EikonAb sofort steht für FU-Angehörige ein Zugriff für die Datenbanken von Thomson Reuters Eikon zur Verfügung.

Thomson Reuters Eikon ist ein umfassender, intuitiver und abgestimmter Dienst hauptsächlich für Finanzexperten mit Informationen zu Rohstoffen, Aktien, festverzinslichen Wertpapieren und Hedge Fonds, zum Devisen & Geldmarkt und zum Wealth Management. Die Datenbank enthält Tools zur Navigation in Nachrichten unter anderem mit Videos von Live- und On-Demand-Equity-Nachrichtensendungen. Sie bietet wichtige Marktdaten, Charts, Zeitreihenanalysen und Streaming-Nachrichten von Reuters und anderen Finanzinstituten und Marktforschungsunternehmen zur Kursanalyse und globale Indizes einzelner Aktien. Sie enthält außerdem Charts und Fundamentaldaten, proprietäre Daten und Analysen, um verwertbare Einblicke in den globalen Aktienmarkt zu gewähren. (Quelle: DBIS)

Im Gegensatz zu anderen Online-Angeboten ist der Zugriff auf die Datenbank lokal auf einen Arbeitsplatz in der Wirtschaftswissenschaftlichen Bibliothek beschränkt. Voraussetzung für die Nutzung von Thomson Reuters Eikon ist ein gültiger FU-Zedat-Account und die Anerkennung der Lizenzbedingungen des Datenbankanbieters.

Sofern FU-Angehörige Interesse an einer Nutzung haben, kann per E-Mail ein Zugang beantragt werden. Man erhält auch per E-Mail die Lizenzvereinbarung, die unterzeichnet in der Bibliothek abzugeben ist. Zeitnah werden dann Zugangsdaten ebenfalls per E-Mail zugeschickt. Über das Raumbuchungssystem kann dann der Arbeitsplatz innerhalb der Öffnungszeiten der Bibliothek im Bereich der Lehrbuchsammlung reserviert werden.

Für weitere Fragen stehen die KollegInnen der Wirtschaftswissenschaftlichen Bibliothek (E-Mail: auskunft@wiwiss.fu-berlin.de bzw. Telefon: 838 52117) mit Rat und Tat zur Seite.

Englischsprachige E-Books zu Wirtschafts- und Finanzthemen

BetrayedAb sofort steht über das FU-Campusnetz die Palgrave Economics and Finance Collection zur Verfügung.

Der Verlag Springer präsentiert in dieser Sammlung über 1200 englischsprachige E-Books zu Wirtschafts- und Finanzthemen der Erscheinungsjahre 2000 bis 2013. Über die Plattform SpringerLink lässt sich die gesamte E-Book-Collection durchsuchen.

Die elektronischen Bücher selbst sind als PDF-Dateien (neuere Bücher auch als EPUB-Format) verfügbar, können einzeln durchsucht und Teile ausgedruckt bzw. für den Eigengebrauch abgespeichert werden.

Bild: Nur eines von über 1000 E-Books – Betrayed: Politics, Power, and Prosperity von Seth D. Kaplan (2013)

Nationallizenz für Hoppenstedt-Aktienführer (Archiv)

aktienfuehrer_logoIm Rahmen einer Nationallizenz können FU-Angehörige ab sofort kostenfrei auf die Datenbank Hoppenstedt-Aktienführer (Archiv) zugreifen.

Mit finanzieller Unterstützung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft wurden 2013 von der Universitätsbibliothek Mannheim zunächst 21 für die wirtschaftswissenschaftliche Forschung besonders relevante Exemplare des Hoppenstedt-Aktienführers digitalisiert. Diese Ausgaben umfassen die Jahre 1979-99 und sind in der Printversion im Verlag Saling bzw. Hoppenstedt erschienen.

Der Aktienführer enthält von Unternehmen, die an deutschen Börsen notiert sind, jahresweise Unternehmensprofile mit den wichtigsten Kennzahlen. Darunter finden sich Daten zum Unternehmenssitz, zum Tätigkeitsfeld, zur Mitarbeiterzahl, zu den Beteiligungen, zu den Aktionären, zu wesentlichen Positionen der Bilanz sowie zu Gewinn- und Verlustrechnung usw. Die ursprünglich heterogenen Daten aus den verschiedenen Geschäftsberichten der Unternehmen werden im Hoppenstedt-Aktienführer in homogener Darstellungsweise zusammengefasst, womit er ein wesentliches Instrument für die Finanzmarktforschung darstellt.

Seit 2013 gehört die Hoppenstedt-Firmengruppe zu Bisnode, einem der führenden europäischen Anbieter für digitale Wirtschaftsinformationen. Unter deren Dach wird weiterhin die Printversion des Aktienführers herausgegeben (UB – Lesesaal: QK 650 H798-2015).

(Quellen: Datenbank-Infosystem (DBIS) und Anbieter)

Nationallizenz für wirtschaftswissenschaftliche Handbücher

1-s2.0-S1574009905X0300X-cov150hIm Rahmen einer Nationallizenz können FU-Angehörige ab sofort kostenfrei auf die Datenbank Elsevier Handbooks in Economics Series on ScienceDirect zugreifen.

Hierbei handelt es sich um eine Sammlung von Handbüchern zu einem großen Spektrum an wirtschaftswissenschaftlichen Themen. Das Paket enthält insgesamt 32 Titel, die bis einschließlich 2008 erschienen sind.

Auf der E-Book-Plattform ScienceDirect des niederländischen Wissenschaftsverlags Elsevier stehen derzeit insgesamt ca. 700 englischsprachige Titel für FU-Angehörige zur Verfügung. Bedient werden nahezu alle Fachgebiete, ein Schwerpunkt liegt bei den Naturwissenschaften. Komplett enthalten ist das E-Book-Paket Mathematics mit 1007 Titeln.

Der Zugriff erlaubt unbegrenztes Lesen (HTML- oder PDF-Format) und Recherchieren in den E-Books sowie das Drucken und Kopieren. Einzelne Texte bzw. Kapitel lassen sich als PDF-Format abspeichern. Als Alternative zum Download im PDF-Format gibt es auch die Möglichkeit die Volltexte auf einem E-Book-Reader zu lesen, unterstützt werden das EPUB- und das Mobipocket-Format.

Bild: Nur einer von zahlreichen Titeln – Handbook of Environmental Economics (2005)

Nationallizenz für IGI Global: InfoSci Journals Archive

igi-global-logoIm Rahmen einer Nationallizenz können FU-Angehörige ab sofort kostenfrei auf die Datenbank IGI Global: InfoSci Journals Archive zugreifen.

IGI Global ist ein Anbieter wissenschaftlicher Veröffentlichungen vor allem im Bereich der Wirtschaftsinformatik, Informatik und des Informationsmanagements. InfoSci Journals Archive enthält Zeitschriften zu den Schwerpunktthemen Management, Informationssysteme und Wissensmanagement. Darüber hinaus befassen sich die Publikationen mit den Auswirkungen neuer technischer Lösungen z.B. auf die strategische Unternehmensführung und bilden somit die Schnittstelle zwischen der BWL und der Informatik ab. Die Datenbank umfasst 143 peer-reviewed Journals der Jahre 2000 bis 2012 mit 10.043 Artikeln.

Die einzelnen Artikel der Journals stehen als HTML- bzw. zum Speichern für den Eigengebrauch auch als PDF-Dateien zur Verfügung.

Encyclopedia of World Problems and Human Potential

Die im Jahr 2000 veröffentlichte kostenfreie Encyclopedia of World Problems and Human Potential Online ist ein Forschungsprojekt der Union of International Associations (UIA). Sie sammelt und präsentiert Informationen über Probleme der Menschheit, sowie deren Herausforderungen, die mit Begriffsbildung, Werte- und Entwicklungsstrategien einhergehen. Das Nachschlagewerk, das sich seit 2013 in einem Neuentwicklungsprozess befindet, besteht aus folgenden sechs Datenbanken, die sich gegenseitig ergänzen:

  • World Problems – Issues: 56.564 Profile, 276.791 Links
  • Global Strategies – Solutions: 32.547 Profile, 284.382 Links
  • Human Values: 3257 Profile, 119.255 Links
  • Human Development: 4817 Profile, 19.757 Links
  • Patterns and Metaphors: 1275 Profile, 4535 Links
  • Integrative Concepts: 633 Profile

Forschungseinrichtungen der Wirtschafts- und Regionalwissenschaften nachschlagen

Der kostenfreie NWDTT Search Engine (früher: NIRA’s World Directory of Think Tanks) beinhaltet Informationen zu Forschungseinrichtungen der Wirtschafts- und Regionalwissenschaften. Die englischsprachige Datenbank wird vom japanischen National Institute for Research Advancement (NIRA) kostenfrei angeboten.

Neben den üblichen Kontaktdaten werden auch allgemeine Beschreibungstexte, Forschungsfelder, geographische Schwerpunkte, Anzahl von Mitarbeitern und Forschern, herausgebende Schriften usw. angegeben.

Digitale Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung und HISTAT

Neu in der Digitalen Bibliothek nachgewiesen sind:

Digitale Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung

Die Digitale Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung übernimmt für die FES die Funktion eines Volltext-Servers und ermöglicht damit den kostenfreien Zugriff auf zahlreiche Veröffentlichungen der Friedrich-Ebert-Stiftung. Neben den digitalen Neuveröffentlichungen der Stiftung wird der Bestand auch durch Retrodigitalisate bereits vergriffener FES-Titel ergänzt. Es kann derzeit auf mehr als 8000 FES-Titel (Stand: 2012) aus sämtlichen Arbeitsgebieten der Friedrich-Ebert-Stiftung als pdf oder HTML-Dokument zugegriffen werden. Neben der einfachen bzw. erweiterten Suche in der Datenbank ist der Zugriff auch über thematisch organisierte Publikationsübersichten sowie eine Volltextsuche in den FES-Publikationen möglich. Neben den FES-Publikationen bietet die Digitale Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung auch Zugriff auf diverse retrodigitalisierte Zeitschriften, wie z.B. „Die Arbeit“ (1924-1933) oder „Arbeiterwohlfahrt“ (1926-1933).

HISTAT : Historische Statistik

Die vom GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften erstellte Datenbank HISTAT, hat zum Ziel, Zeitreihen aus der historischen, wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Forschung zugänglich zu machen. HISTAT enthält gegenwärtig mehr als 287.000 Zeitreihen aus 359 Studien mit insgesamt fast 6 Millionen Werten zur historischen Statistik von Deutschland sowie zur deutschen Wirtschafts- und Sozialgeschichte. Die Datenbank ist themen- und studienorientiert aufgebaut, d.h. es gibt verschiedene Themen, wie z.B. Bildung und Wissenschaft, denen einzelne Studien zugeordnet werden. Der Zugriff auf die Datenbestände soll auf der einen Seite möglichst einfach erfolgen, auf der anderen Seite wissenschaftlichen Ansprüchen genügen und die angebotenen Zeitreihen in ihrem Entstehungskontext hinreichend dokumentieren.

Danke für dieses Posting an Isabelle Hüfner, Bibliotheksreferendarin.