UNESCO-Welttag des Buches und des Urheberrechts

Der Betrieb des „Dokumentationszentrums UN – EU“ wird eingestellt. Die entsprechende Literatur bleibt im Bestand und ist weiterhin zugänglich.

Am heutigen 23. April wird mit einem großen Lesefest der Welttag des Buches und des Urheberrechts begangen. Dieser wurde 1995 von der 28. Generalkonferenz der UNESCO ausgerufen.

Seit 1996 wird er auch in Deutschland begangen. Er ist ein Anlass für viele Medien, über Bücher und das Lesen zu berichten, ohne die Frankfurter Buchmesse als Anlass zu nehmen. Unterstützt wird dieser Tag vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels und der Stiftung Lesen. Tausende Buchhandlungen, Schulen, Verlage und auch Bibliotheken beteiligen sich mit Veranstaltungen wie zum Beispiel Lesungen, Schreibwettbewerben und Diskussionsrunden.

Noch mehr Informationen zur UN bekommen Sie in unserem Dokumentationszentrum UN-EU.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.