FaMI gewinnt Lenk-Preis im Rahmen des 100. Bibliothekartages in Berlin

Bis zum 10.6.2011 treffen sich in Berlin über 4000 Bibliothekarinnen und Bibliothekare beim 100. Deutschen Bibliothekartag zu Fortbildungsanstaltungen und zum kollegialen Austausch. Im Rahmen dieses Kongresses wurde in diesem Jahr erstmalig der Lenk-Förderpreis für die beste Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste in Berlin-Brandenburg vergeben.

Dieser von der auf Bibliothekseinrichtungen spezialisierten Firma Lenk gestiftete Preis wurde für sehr gute Prüfungsleistungen an Fritzi Becker, Auszubildende der Freien Universität Berlin, vergeben. Neben einer speziell angefertigten Lampe gewinnt sie ein Wochenende Urlaub im Erzgebirge. 😮

Herzlichen Glückwunsch!

Wir freuen uns für Frau Becker, die wir durch die an der FU geförderte Weiterbeschäftigung eigener Auszubildender auch in Zukunft im KollegInnenkreis der Universitätsbibliothek behalten können.

Dank für diesen Text an Simone Schütte, Ausbildungsleiterin an der Universitätsbibliothek der FU Berlin!

Autor: Petra Kende

Bibliothekarin an der Universitätsbibliothek, Team Digitale Dienste und Team des Informationszentrums

Ein Gedanke zu „FaMI gewinnt Lenk-Preis im Rahmen des 100. Bibliothekartages in Berlin“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.