„Historisches Wörterbuch der Philosophie online“ im Test

Bis zum 31.01.2022 kann über das FU-Campusnetz die Datenbank Historisches Wörterbuch der Philosophie online getestet werden.

Das Wörterbuch basiert auf der Geschichte der philosophischen Begriffe. Die Herkunft und Genese von insg. 3760 Begriffen werden dargestellt sowie ihr Bedeutungs- und Funktionswandel im Laufe der Zeit bis heute.

Außerdem werden Begriffe aus angrenzenden Fachgebieten behandelt: Theologie, Psychologie, Pädagogik, Soziologie, Geschichte und Kunstgeschichte, Politik, Jurisprudenz, Medizin sowie den Naturwissenschaften.

Die Druck-Ausgabe des Titels ist zwischen 1971 bis 2007 erschienen und umfasst zwölf Textbände mit ca. 6000 Artikeln sowie einen abschließenden Registerband.

Darüber hinaus enthält die Online-Ausgabe mehr als 500 Berichtigungen (Korrigenda).

Als Sucheinstiege werden drei Register angeboten:

  • Register der Artikel
  • Register der Sachgruppen
  • Register der Verfasser

Zudem ist eine Stichwortsuche möglich sowie eine Recherche nach Autor und Artikeltitel.

Der Beschreibungstext wurde den Informationsseiten des Anbieters entnommen.

Sie möchten die Datenbanken auch über den Testzeitraum hinaus nutzen? Dann lassen Sie uns einfach Ihre Bewertung zukommen!

Zugriff auf Nietzsche Online

Mit Nietzsche Online werden Editionen, Interpretationen und Referenzwerke zum Philosophen Friedrich Nietzsche (1844-1900) für Forschung und Lektüre vollständig verfügbar gemacht. Die Da-tenbank enthält neben den maßgeblichen Editionen der Werke (KGW) und Briefe (KGB) auch sämtliche Publikationen, die bei De Gruyter zu Nietzsche erschienen sind.

Ebenfalls zum Angebot gehört das Nietzsche-Wörterbuch, dessen Lemmata über Verlinkun-gen direkt zu den Volltexten und weiteren Interpretationen führen. Im Vergleich zur Print-ausgabe wurden Korrekturen und Änderungen anstatt in den Nachberichtsbänden direkt in die Texte eingearbeitet, was laut Anbieter zu einer korrigierten und verbesserten Ausgabe von Nietzsches Werken und Briefen geführt. Neue fertiggestellte Einträge werden direkt im Nietzsche-Wörterbuch online gestellt.

Kommentare, Vorstufen, Manuskriptbeschreibungen sind den Texten zeilengenau zugeordnet. Beim handschriftlichen Nachlass ab 1885 können die Transkription und das Faksimile der Handschrift zusammen verglichen werden.

Der Text ist weitgehend den Informationen des Anbieters entnommen