Prima Klima im Lesesaal der UB

Wer Lernen oder Arbeiten schreiben und dabei der Hitze entfliehen möchte, dem sei der Lesesaal der Universitätsbibliothek (UB) empfohlen.

Hier ist es zurzeit angenehm klimatisiert. Der Lesesaal ist von Montag bis Freitag von 9-20 Uhr geöffnet.
Laptops können mitgebracht werden, im Stillen Lesesaal gibt es einen Arbeitsbereich ohne Computer. Auch Flaschen mit Wasser (!) werden im Lesesaal geduldet.

In allen anderen Bereichen – bspw. in der Leihstelle, im Magazin oder in den Arbeitsräumen der MitarbeiterInnen darf allerdings geschwitzt werden …

Autor: Petra Kende

Bibliothekarin an der Universitätsbibliothek, Team Digitale Dienste und Team des Informationszentrums

2 Gedanken zu „Prima Klima im Lesesaal der UB“

  1. Wurde seit 2010 an der „Klimapolitik“ etwas geändert? Hier im Lesesaal sind es gefühlte 25°C, draußen ca. 18°C. Wie soll das erst werden, wenn es draußen 25°C sind? Sehr schwierig, hier konzentriert zu arbeiten.

    1. Lieber Herr Neumann

      jein – es wird immer mal wieder daran herumgeschraubt … das Problem ist, dass sich die Anlage schwer regeln lässt.

      Bei längeren Hitze oder Kälteperioden, schaffen wir es einigermassen, eine halbwegs angenehme Temperatur einzustellen. Aber bei Schwankungen geht das regelmässig schief – dann ist es mal zu kalt, mal zu warm.

      Irgendwann ist vielleicht mal das Geld für eine neue Anlage da – vermutlich werden Sie dann aber nicht mehr bei uns studieren, schätze ich. )-:

      Beste Grüße aus einem nicht klimatisierten Büro
      Petra Kende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.