Veranstaltungshinweis: Argumentationstraining gegen Parolen und Populismus

In der Berliner Landeszentrale für politische Bildung (Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin) findet am 29. Juli 2019 von 16.00 bis 19.30 Uhr eine spannende, kostenfreie Veranstaltung statt. Um eine Vorab-Anmeldung wird gebeten.

Aus dem Veranstaltungstext:

Rassistische Bemerkungen, menschenverachtende Sprüche und populistische Parolen begegnen uns im öffentlichen Nahverkehr, am Arbeitsplatz oder im Familienkreis.

Das Argumentationstraining zeigt, wie man angemessen reagieren kann und sowohl klar machen kann, dass man das hinter den Äußerungen stehende Weltbild nicht teilt und doch mit dem Nachbarn, der Kollegin oder dem Onkel weiter im Gespräch bleibt.

Noch mehr Informationen zur UN/EU bekommen Sie in unserem Dokumentationszentrum UN-EU.

In Zukunft: Europa! Europafest am 11. Mai 2019

Am Samstag, den 11. Mai findet von 11-19 Uhr entlang der Hardenbergstrasse und auf dem Steinplatz ein großes Europafest unter dem Titel „In Zukunft: Europa“ statt!

Das Fest ist eine gemeinsame Veranstaltung der Berliner Landeszentrale für politische Bildung, der Senatsverwaltung für Kultur und Europa und des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf in Kooperation mit der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland.

Das Thema des Europafestes ist die am 26. Mai in Deutschland staatfindende Europawahl. Es geht mehr den je um die Zukunft der europäischen Idee. Neben zahlreichen Informations- und Aktionsständen mit Kreativ-, Mitmach- und Spielangeboten für Jung und Alt kommt auch das Feiern nicht zu kurz.

Das Europe Direct Informationszentrum (EDIC) Berlin (im Amerikahaus, Hardenbergstr. 22 – 24, 10623 Berlin) bietet Kindern die Möglichkeit Wahlplakate zu malen und Wahlurnen zu basteln. Die Urnen werden dann bei der U18-Wahl zum Einsatz kommen.

Die große Bühne am Steinplatz bietet ganztägig ein vielfältiges musikalisches Programm.

Im Europazelt an der Hardenbergstraße wechseln sich Kurzfilme mit interessanten Talks ab.

In den Räumen der Berliner Landeszentrale für politische Bildung erwartet Sie ein vielseitiges Workshop-, Vortrags- und Diskussionsprogramm.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Noch mehr Informationen zur EU bekommen Sie in unserem Dokumentationszentrum UN-EU.