Germanische Altertumskunde Online

Hinter Germanische Altertumskunde Online (GAO) verbirgt sich ein Online-Zugang zum Reallexikon der Germanischen Altertumskunde (RGA).

Die 1968 bis 2008 in 37 Bänden und bisher 70 monographischen Ergänzungs- und Sonderbänden erschienene Fachenzyklopädie behandelt die frühe Geschichte und Kultur der germanischen Völker und Stämme, sowie der mit ihnen in Kontakt stehenden Kulturen (Kelten, Hunnen, Römisches Reich) in Mittel- und Nordeuropa. Es erfasst im Wesentlichen den Zeitraum von den frühesten Zeugnissen im 1. Jahrtausend v. Chr., über die spätantike Völkerwanderungszeit bis in das Frühmittelalter.

Darüber hinaus werden in die Online-Ausgabe regelmäßig Lexikonartikel und Neubearbeitungen oder Ergänzungen bestehender Lemmata des RGA sowie neue Buchveröffentlichungen des Verlages de Gruyters aus den Disziplinen Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie, Geschichte und Philologie integriert.

Die Datenbank wird jährlich aktualisiert. Für den weiteren enzyklopädischen Ausbau sollen u. a., die Verbindungen zu einer indogermanischen Altertumskunde vertieft und die Nachbarschaftsverhältnisse zu Kelten, Römern, Slawen, Fenno-Ugriern und anderen Völkerschaften beachtet werden.

Die Beschreibung ist weitgehend dem Text des Fachhändlers Digento bzw. der Anbieter-Information von De Gruyter entnommen.

Autor: Marc Spieseke

Universitätsbibliothek, Team Digitale Dienste und Team des Informationszentrums

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.