Zettelkatalog adieu – die UB verschenkt Katalogschränke

Achtung: Alle Katalogschränke mit den Holzfronten sind bereits reserviert!!!

Reservierungen sind nicht mehr gültig -vgl.: https://blogs.fu-berlin.de/bibliotheken/2013/09/13/katalogschranke-zu-verschenken-teil-2-reservierungen-sind-obsolet/

Die Universitätsbibliothek trennt sich vom Alphabetischen Zettelkatalog, der jahrzehntelang das Nachweisinstrument für Buchbestände an der Freien Universität Berlin gewesen ist.

Bevor die Katalogkästen auf dem Müll landen, können sich Fans von Retro-Design oder Interessierte, die eine andere Verwendung für unsere Katalogschränke haben bedienen.

Auf der UB-Homepage finden Sie genaue Informationen zu den Objekten, Bilder und auch ein paar Links mit Ideen für eine andere Nutzung.

Autor: Petra Kende

Bibliothekarin an der Universitätsbibliothek, Team Digitale Dienste und Team des Informationszentrums

2 Gedanken zu „Zettelkatalog adieu – die UB verschenkt Katalogschränke“

  1. Das ist ja eine schöne Idee! Ist es möglich sich ein oder zwei Schränke zu reservieren? Ich bin an dem WE nicht in Berlin, würde aber gerne einen mit nach Hause nehmen.

    1. Hallo,
      reservieren können Sie bereits jetzt – dazu müssen Sie sich Kästen vor Ort ansehen – wir kleben dann Zettel drauf. Abholen können Sie die Kästen vom 20. – 30. September – was dann noch steht, wird entsorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.