Lateinamerikanisches Zeitungsarchiv im Test

Die Datenbank wurde nach dem Testzeitraum nicht weiterlizenziert.

ReadexBis zum 11. Dezember 2015 kann über das FU-Campusnetz kostenfrei die Datenbank Latin American Newspapers getestet werden.

Die Datenbank, gemeinsam mit dem amerikanischen Anbieter Readex/NewsBank und dem Center for Research Libraries (CRL) entwickelt, bietet Zugang zu mehr als 300 im Volltext durchsuchbaren Zeitungstiteln aus Lateinamerika, die im 19. Und 20 Jh. veröffentlicht wurden. Ausgewählt wurden Titel aus u. a. Argentinien, Brasilien, Chile, Kuba, Guatemala, Mexiko, Peru und Venezuela der Jahre 1805 bis 1922, wobei die Berichtszeit bzw. Ausgabenanzahl je nach Zeitung variiert. Enthalten sind u. a.:

Verlagsort Titel/Berichtszeit
Buenos Aires La Nacion (1870-1922)
La Prensa (1869-1922)
Vanguardia (1894-1922)
Caracas Venezuelan Herald (1896-1904)
Georgetown Daily Chronicle (1881-1897)
Guatemala City El Guatemalteco (1873-1922)
Lima (Peru) El Peruano (1827-1922)
West Coast Leader (1912-1922)
Merida (Mexiko) La Revista de Yucatan (1913-1922)
Mexiko-Stadt Patria (1877-1913)
Mexican Herald (1895-1915)
Monitor Republicano (1845-1895)
Panama La Estrella de Panama (1858-1906)
Star and Herald (1854-1922)
Port of Spain (Trinidad und Tobago) Port of Spain Gazette (1907-1914)
Rio de Janeiro Jornal do Commercio (1827-1922)
Santiago de Chile Mercurio (1914-1922)
São Paulo O Estado de São Paulo (1875-1922)
Veracruz Llave, Mexiko Dictamen (1902-1922)

Bei den eingescannten Zeitungen – teilweise in unterschiedlicher Qualität – lassen sich einzelne Seiten oder ganze Ausgaben als PDF-Dateien abspeichern.

Die Datenbank ist Teil des beworbenen World Newspaper Archives, dass bald auch Datenbanken zu historischen Tageszeitungen aus Afrika (African Newspapers), Europa (European Newspapers), dem Mittleren Osten (Middle Eastern Newspapers), Süd- und Südostasien (South Asian Newspapers/Southeast Asian Newspapers) anbieten soll. Die FU Berlin hat bislang fest America’s Historical Newspapers (publizierte US-Zeitungen der Jahre 1690 bis 1922) lizenziert.

Sie möchten die Datenbank über das Testende hinaus nutzen? Dann lassen Sie uns einfach Ihre Bewertung zukommen!

Autor: Marc Spieseke

Universitätsbibliothek, Team Digitale Dienste und Team des Informationszentrums

11 Gedanken zu „Lateinamerikanisches Zeitungsarchiv im Test“

  1. Mehr als 100 Zeitungen aus Lateinamerika, vor allem auch regionale Zeitungen, die manchmal schwierig vor Ort zu finden sind. Ein dauerhaftes Abo wäre sehr wünschenswert.

    Mónika Contreras Saiz

  2. Ich bin begeistert! Eine umfassende Datenbank, die Studierenden und MitarbeiterInnen der FU hoffentlich noch lange für Quellenrecherchen zur Verfügung stehen wird!

  3. Das Zeitungsarchiv bietet eine exzellente Möglichkeit, Materialien zur Geschichte Lateinamerikas von unserem Berliner Arbeitsort aus zu recherchieren. Insbesondere die Doktorandinnen und Doktoranden des Lateinamerika-Instituts der FU werden von dieser breiten Quellenbasis profitieren. Ein Abonnement ist äußerst begrüßenswert.

  4. Mich hat teilweise die Scan-Qualität irritiert. Beispiel: Die Ausgabe der Prensa (Buenos Aires) vom 15. August 1894. Die ersten Seiten sind kaum zu entziffern. Die folgenden Artikelseiten eigentlich auch nicht. Auch der PDF-Download hilft da nicht weiter. Man müsste Stichproben machen, ob es nur einige wenige Ausgaben betrifft, oder aber mehrere Jahrgänge/andere Zeitungen. Für ein kostenfreies Archiv wäre das natürlich kein Manko, aber wenn die Universität dafür Geld bezahlen muss?

  5. Die Datenbank bietet Zugang zu ganz zentralen brasilianischen Zeitungen wie „Jornal do Commercio“, die bislang als Digitalisate nicht verfügbar sind. Ein Abonnement macht Sinn.

  6. Da viele Zeitungen auch vor Ort schwierig zu recherchieren sind, bietet die Datenbank eine wichtige und regional vielfältige Recherchemöglichkeit! Ein Abo ist sinnvoll.

  7. Eine solche digitale Quellensammlung ist für LAI-Forscher von großer Bedeutung. Auch für Studierende des Masters. Ein dauerhaftes Abo wäre wünschenswert!

  8. Una excelente iniciativa. Como estudiante latino en el Instituto de Estudios Latinoamericanos de la FU es una gran ayuda poder tener en Alemania un acceso expedito a archivos electrónicos de prensa en idioma español. Espero que todos podamos tener acceso permanente a esta colección.

  9. Vielen Dank für die regen Kommentare zur Datenbank! Eine dauerhafte Lizenzierung von Latin American Newspapers wurde geprüft, musste aber aufgrund des vergleichsweise sehr hohen Preises leider abschlägig beschieden werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.