Cambridge University Press verlängert COVID-19-Sonderzugriffe

Cambridge University Press gehörte mit zu den ersten großen Wissenschaftsverlagen, die zu Beginn der Corona-Pandemie ihre Online-Inhalte  zur Verfügung stellten, verteilt über die Plattform Cambridge Core.

Ursprünglich wären die freigeschalteten Inhalte letzte Woche abgelaufen, doch das Angebot wurde noch einmal verlängert. FU-Angehörige mit gültigem ZEDAT-Account können bis  29. Juni 2020 weiterhin auf zahlreiche E-Books verschiedenster Fachgebiete sowie neueste Forschungsergebnisse zu COVID-19 zugreifen.

Die Online-Angebote liegen verteilt auf der Verlagsplattform Cambridge Core:

  • Über 700 Lehrbücher („Textbooks“) aller Fachgebiete
  • Über 700 Titel der Reihe Cambridge Companions, einige Titel im Erscheinen begriffen (Fachgebiete: Literatur, Philosophie, Regionalwissenschaften, Geschichte)
  • Über 400 Titel der Reihe Cambridge Histories, darunter einige Titel im Erscheinen begriffen (Politik, Kulturgeschichte, Literatur, Philosophie, Religion, Musik und die Künste)
  • 180 Titel der Reihe Cambridge Elements, die wissenschaftliche Buch- und Zeitschrifteninhalte kombiniert (Politik und Internationale Beziehungen, Religion, Philosphie, Regionalwissenschaften)
  • Über 400 Zeitschriftenartikel und 50 Buchkapitel zur Forschung rund um die Corona-Pandemie.

Die Textbooks liegen als HTML-Online-Lesezugriff bereit, die übrigen Inhalte als PDF- oder HTML-Datei mit der Möglichkeit zum Speichern für den Eigengebrauch.

Cambridge University Press erweitert in Zeiten von COVID-19 digitale Angebote

Mit Cambridge University Press stellt ein weiterer großer Verlag in Zeiten der Corona-Pandemie mehr Online-Inhalte  zur Verfügung, verteilt über seine Plattform Cambridge Core.

Angeboten für FU-Angehörige mit gültigen ZEDAT-Account werden bis 20. Mai  29. Juni 2020 zahlreiche E-Books verschiedenster Fachgebiete sowie neueste Forschungsergebnisse zu COVID-19. Der Verlag habe eigenen Angaben zufolge seine Inhalte der Allgemeinheit kostenfrei zur Verfügung stellen wollen, doch hätten Hackangriffe eine Lösung nur für lizenznehmende Institutionen und ihre Angehörigen unumgänglich gemacht.

Die Online-Angebote liegen verteilt auf der Verlagsplattform Cambridge Core:

  • Über 700 Lehrbücher („Textbooks“) aller Fachgebiete
  • Über 700 Titel der Reihe Cambridge Companions, einige Titel im Erscheinen begriffen (Fachgebiete: Literatur, Philosophie, Regionalwissenschaften, Geschichte)
  • Über 400 Titel der Reihe Cambridge Histories, darunter einige Titel im Erscheinen begriffen (Politik, Kulturgeschichte, Literatur, Philosophie, Religion, Musik und die Künste)
  • 180 Titel der Reihe Cambridge Elements, die wissenschaftliche Buch- und Zeitschrifteninhalte kombiniert (Politik und Internationale Beziehungen, Religion, Philosphie, Regionalwissenschaften)
  • Über 100 Zeitschriftenartikel und 50 Buchkapitel zur Forschung rund um die Corona-Pandemie.

Die Textbooks liegen als HTML-Online-Lesezugriff bereit, die übrigen Inhalte als PDF- oder HTML-Datei mit der Möglichkeit zum Speichern für den Eigengebrauch.

Zugriff auf E-Zeitschriften von Duke University Press

TSQQuasi als leicht verfrühtes Weihnachsgeschenk kann bereits jetzt über das FU-Campusnetz auf die e-Duke Journals Scholarly Collection zugegriffen werden.

Das offiziell von der FU für 2016 erworbene Paket bietet Zugriff auf die Online-Archive und aktuellen Ausgaben von 45 Zeitschriften der Duke University Press mit dem Schwerpunkt Geistes- und Sozialwissenschaften. Dazu zählen u. a. die Titel History of Political Economy, das Journal of Health Politics, Policy and Law oder Public Culture. Auch neu erschienene Zeitschriften wie TSQ: Transgender Studies Quarterly (seit 2014) oder das für 2016 geplante Environmental Humanities sind vertreten.

Die einzelnen Artikel liegen im PDF-Format vor und können für den Eigengebrauch ausgedruckt bzw. abgespeichert werden. Literaturnachweise lassen sich direkt in Literaturverwaltungsprogramme wie EndNote, ProCite oder RefWorks abspeichern.

E-Books via SAGE Knowledge abrufen

Encyclopedia of Social Media and Politics Neu in der Digitalen Bibliothek der FU Berlin nachgewiesen ist die E-Book-Plattform SAGE Knowledge.

Sie bietet für FU-Angehörige Zugang zu Lexika und Handbüchern des Verlages, insbesondere aus den geistes- und sozialwissenschaftlichen Fachbereichen, darunter zahlreiche international ausgezeichnete Titel. Eingerichtet ist eine plattformübergreifende Volltext-Suche in allen lizenzierten Titeln. Als Dateiformat stehen HTML und PDF zur Verfügung. Der Ausdruck/Download ist kapitelweise möglich. Nach einer kostenfreien Registrierung bei SAGE kann man eigene Suchen speichern und Merklisten erstellen. Der Citation-Export zu gängigen Programmen wie Endnote, Zotero, RefWorks ist möglich.

Die FU Berlin hat gegenwärtig über 30 Titel lizenziert. Käufe weiterer E-Books sollen folgen.

Bild: Nur einer von zahlreichen Titeln – Encyclopedia of Social Media and Politics (2014)

Neu in der Digitalen Bibliothek: OAPEN Library

Neu in unserer Digitalen Bibliothek finden Sie OAPEN Library. Die freie Datenbank basiert auf einem von der Europäischen Union geförderten Projekt. Ursprung war, vor allem in den Bereichen der Geistes- und Sozialwissenschaften Publikationen frei zugänglich zu machen. Die OAPEN Library bietet tatsächlich freien Zugriff auf eine ständig wachsende Zahl wissenschaftlicher Publikationen aus ganz Europa.
Das Angebot von OAPEN ist für Verlage, Bibliotheken und andere wichtige Facheinrichtungen eine gute Grundlage zur Verbreitung von wissenschaftlichen Arbeiten.
OAPEN arbeitet eng mit Universitätsbibliotheken zusammen und alle Veröffentlichungen haben einen strengen Peer-Review-Prozess durchlaufen.

Ein Klick und Blick in die Datenbank lohnt sich auf alle Fälle.

Danke für dieses Posting an Désirée Alte, Auszubildende zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste an der UB.