E-Books zu den klassischen Altertumswissenschaften testen

Die Datenbank wurde nach dem Testzeitraum nicht weiterlizenziert.

Cover zu "Brill’s Companion to Alexander the Great"Bis 2. Februar 2015 können FU-Angehörige aus dem Campus-Netz heraus kostenfrei die Datenbank Brill’s Companions in Classical Studies testen.

Es handelt sich dabei um eine Sammlung von 25 E-Books der Reihen Brill’s Companions in Classical Studies, Mnemosyne, Supplements sowie weiteren Sammelbänden mit einführenden Beiträgen zu verschiedenen Themenbereichen der klassischen Altertumswissenschaften. Brill’s Companions in Classical Studies Online I, so der offizielle Titel, bietet insbesondere Themen- und Personenbände zur Alten Geschichte und zur klassischen griechischen und lateinischen Philologie, die aufgrund ihres Reichtums an Informationen und an Wertungen zur Forschungsdiskussion eine breite Basis für weitere Untersuchungen bereitstellen.

Bild: Brill’s Companion to Alexander the Great – herausgegeben von Joseph Roisman (2002)

Die einzelnen Titel lassen sich für den Eigengebrauch kapitelweise oder komplett als PDF-Datei(en) abspeichern, wobei komplette E-Books eine Speichergröße von mehr als 100 MB erreichen können.
Update: Die durch die verbesserte Scanqualität sehr großen Dateien sorgen trotz guter Internetverbindung zu unverhältnismäßig langen Downloadzeiten. Der Umstand ist in der Zwischenzeit beim Anbieter reklamiert worden.

Die in der Sammlung enthaltenen Titel im Überblick:

„E-Books zu den klassischen Altertumswissenschaften testen“ weiterlesen

Comics in Hülle und Fülle durch die Bibliothek des JFKI

Nachdem im Vorjahr schon Volume I der Underground and Independent Comics, Comix, and Graphic Novels von der Bibliothek des John-F.-Kennedy-Instituts für Nordamerikastudien lizenziert wurde, besteht für FU-Angehörige nun auch die Möglichkeit Volume II der Datenbank dauerhaft zu nutzen.

Die Volltextdatenbank enthält Comic-Hefte, Graphic Novels und Serien der 1940er-Jahre bis heute sowie die dazugehörige Sekundärliteratur und dokumentiert damit ein internationales Spektrum des Underground- und Independent-Comics und der Graphic Novel.
Enthalten sind Werke von Alex Toth, Boody Rogers, Fletcher Hanks, Steve Ditko, Joe Kubert, Bill Everett, Joe Simon oder Jack Kirby zusammen mit Serien wie Crime Does Not Pay oder Mister Mystery.
Sowie Volume I als auch II umfassen laut Anbieter zum Ende des Jahres  je 100.000 Seiten.

Doch nicht nur der Online-Bestand an Comics ist gewachsen, auch die gedruckten Comics in der JFKI-Bibliothek nehmen stetig zu und zählen mittlerweile über 500 Sammlungen. Die Fülle an Comics kam zuletzt durch eine Schenkung der Comic Arts Collection an der Michigan State University zustande. Zur feierlichen Eröffnung einer neuen Sammlung zum Monatwechsel war auch der sozialkritische US-amerikanische Cartoonist Keith Knight geladen. Mehr Infos zu diesem Ereignis bietet der Artikel Mit Superman in der Bibliothek im FU-eigenen Online-Magazin campus.leben.

Loeb Classical Library im Test

Die Datenbank wurde nach dem Testzeitraum für FU-Angehörige lizenziert.

loebBis zum 2. Februar 2015 können FU-Angehörige aus dem Campus-Netz heraus kostenfrei die Datenbank Loeb Classical Library testen.

Hinter dem Online-Service verbirgt sich der Zugang zu sämtlichen, in der renommierten Reihe Loeb Classical Library (LCL) erschienenen Bänden mit Werken der griechischen und lateinischen Literatur in Originalsprache und englischer Übersetzung (aktuell über 520 Titel). Die inhaltliche Abdeckung erstreckt sich über das gesamte Spektrum der antiken Literatur (Epik und Lyrik, Tragödie und Komödie) ab bis in die Spätantike, einschließlich einer Auswahl der Kirchenväter und einiger nicht-literarischer Texte (Geschichte, Reise, Philosophie, Medizin und Mathematik). Charakteristisch ist die Farbgebung der Bände: griechische Werke haben grüne Einbände und Schutzumschläge, lateinische rote (Primo-Link zur Druckversion).

Die von der Harvard University Press geführte Datenbank wird halbjährlich aktualisiert und wächst pro Jahr um ca. fünf Bände an. Benutzer haben die Möglichkeit neben dem reinen Lesen einzelne Seiten auszudrucken sowie sich eigene Lesezeichen, Suchen oder Annotationen nach kostenfreier Anmeldung in einem eigenen Benutzerkonto zu speichern.

Sie möchten die Datenbank über das Testende hinaus nutzen? Dann lassen Sie uns einfach Ihre Bewertung zukommen!

E-Books zur Germanistik im Test

Nach dem Testzeitraum wurden auf der Plattform einige Titel für FU-Angehörige lizenziert.

Schmidts "Geschichte de deutschen Sprache"
Bis zum 15. Dezember 2014 können FU-Angehörige kostenfrei auf Titel der Hirzel eLibrary zugreifen.

Über die E-Book-Plattform des S. Hirzel Verlags (SHV) werden ausgewählte Titel (mit gelbem Punkt markiert) aus dem Bereich Germanistik präsentiert. Der 1853 in Leipzig gegründete Verlag war von Anfang an eng mit der Herausgabe des Deutschen Wörterbuches von Jacob und Wilhelm Grimm verbunden. Nach wie vor erscheinen bei Hirzel das Wörterbuch und seine Neubearbeitungen sowie u. a. weitere germanistische Standardwerke und Titel.

Nur eines von zahlreichen für den Test freigegebenen E-Books: Wilhelm Schmidts Geschichte der deutschen Sprache (11. Aufl., 2013)

Die Hirzel eLibrary bietet eine plattformübergreifende Volltext-Suche in allen freigegebenen Titeln an. Als Datei-Format dienen Adobe Flash bzw. das PDF-Format. Bis zu 100 Seiten sind pro Druck- bzw. Speichervorgang je E-Book erlaubt. Nach einer kostenfreien Registrierung beim Anbieter können u. a. persönliche Lesezeichen bzw. persönliche Notizen gesetzt werden. Ein direkter Export in Literaturverwaltungsprogramme wird leider nicht angeboten.

Sie möchten die Datenbank über das Testende hinaus nutzen? Dann lassen Sie uns einfach Ihre Bewertung zukommen!

E-Books via SAGE Knowledge abrufen

Encyclopedia of Social Media and Politics Neu in der Digitalen Bibliothek der FU Berlin nachgewiesen ist die E-Book-Plattform SAGE Knowledge.

Sie bietet für FU-Angehörige Zugang zu Lexika und Handbüchern des Verlages, insbesondere aus den geistes- und sozialwissenschaftlichen Fachbereichen, darunter zahlreiche international ausgezeichnete Titel. Eingerichtet ist eine plattformübergreifende Volltext-Suche in allen lizenzierten Titeln. Als Dateiformat stehen HTML und PDF zur Verfügung. Der Ausdruck/Download ist kapitelweise möglich. Nach einer kostenfreien Registrierung bei SAGE kann man eigene Suchen speichern und Merklisten erstellen. Der Citation-Export zu gängigen Programmen wie Endnote, Zotero, RefWorks ist möglich.

Die FU Berlin hat gegenwärtig über 30 Titel lizenziert. Käufe weiterer E-Books sollen folgen.

Bild: Nur einer von zahlreichen Titeln – Encyclopedia of Social Media and Politics (2014)

Französischsprachige E-Book-Plattform im Test

Die Datenbank wurde nach dem Testzeitraum nicht weiterlizenziert.

GraphiumBis zum 18. Juli 2014 kann über das FU-Campusnetz kostenfrei die E-Book-Plattform Numérique Premium getestet werden.

Der Online-Service (momentan noch in einer „Beta Version“) bietet Zugang zu ca. 1500 französischsprachigen E-Books von Nouveau Monde Editions, der Titel von 35 Verlagen und Institutionen aus der französischsprachigen Welt (u. a. Les Belles Lettres, Flammarion, Gallimard, Presses universitaires de Paris-Sorbonne, Seuil, Tallandier) im Programm hat. Bedient wird der geistes- und sozialwissenschaftliche Themenbereich (Kunst, Geschichte, Literatur).

Numérique Premium ist im Gegensatz zu anderen Anbietern mehr als reine Leseplattform ausgerichtet. Die einzelnen Seiten eines E-Books sind als Grafikdateien (GIF-Format) verfügbar. Maximal kann pro Druck- bzw. Download-Auftrag eine Buchseite für den Eigengebrauch ausgedruckt bzw. abgespeichert werden. Nach einer kostenfreien Registrierung auf der Plattform sind Favoritenlisten, Alerts-Funktionen und das Speichern von Suchen verfügbar. Ebenfalls nach Registrierung ist der Export von Literaturnachweisen in Programme wie EndNote, Zotero oder RefWorks nutzbar.

Bild: Nur eines von tausenden von E-Büchern – Une renaissance américaine : De Woody Allen à Robert Zemeckis von Michel Ciment (Nouveau Monde, 2014)

Sie möchten die Datenbank über das Testende hinaus nutzen? Dann lassen Sie uns einfach Ihre Bewertung zukommen!

eLibrary von Vandenhoeck & Ruprecht antesten

Nach dem Testzeitraum wurden auf der Plattform einige Titel für FU-Angehörige lizenziert.

greenpeace
Bis Ende Juli 2014 können FU-Angehörige kostenfrei auf die eLibrary des Verlags Vandenhoeck & Ruprecht (V&R) zugreifen.

Auf der Online-Plattform werden über 1200 E-Books und 26 eJournals angeboten. Jährlich kommen ca. 300 Neuerscheinungen und 1150 neue Zeitschriftenartikel dazu.
Die Mehrheit ist den Fachgebieten Geschichte und Psychologie zuzuordnen, weitere Titel finden sich u. a. zur Theologie, Religionswissenschaft, Judaistik und Altorientalistik.

Genutzt werden kann eine plattformübergreifende Volltextsuche in allen Titeln, oder nach E-Books bzw. E-Zeitschriften getrennt. Die einzelnen Buchkapitel bzw. Artikel liegen als PDF- bzw. PDF-Plus-Dateien vor und können für den Eigengebrauch abgespeichert bzw. ausgedruckt werden. Eine Verlinkung auf die Hauptaufnahme bei den einzelnen Kapiteln oder Artikeln existiert nicht, was die Navigation am Anfang etwas unübersichtlich erscheinen lassen kann.
Nach einer kostenfreien Registrierung beim Anbieter können favorisierte Titel in einem eigenen Online-Profil gespeichert sowie ein Neuerscheinungsdienst abonniert werden.

Bild: Nur einer von zahlreichen Titeln – Greenpeace: Von der Hippiebewegung zum Ökokonzern von Frank Zelko (2014)

Sie möchten die Datenbank über das Testende hinaus nutzen? Dann lassen Sie uns einfach Ihre Bewertung zukommen!

E-Book-Sammlung der University of California Press

Neu in der Digitalen Bibliothek nachgewiesen ist die E-Books-Collection der University of California Press (UC Press).

Der Bestand deckt Titel aus allen Fachgebieten mit einem Schwerpunkt in den Geistes- und Sozialwissenschaften ab, die fast ausschließlich im universitätseigenen Wissenschaftsverlag in den Jahren 1982 bis 2004 veröffentlicht wurden. In der Rubrik „Browse Public Titles“ stehen der Öffentlichkeit über 700 Titel kostenfrei zur Verfügung. Die übrigen Titel (über 1000 Stück) sind nur Mitgliedern der University of California zugänglich.

Bei den einzelnen E-Books stehen die Inhalte kapitelweise als HTML-Text zur Verfügung und können für den Eigengebrauch kopiert bzw. auch ausgedruckt werden.

E-Books zur Informatik und zum Informationsmanagement

9781466629707Ab sofort können FU-Angehörige über die Digitale Bibliothek kostenfrei auf E-Books von IGI Global zugreifen.

IGI Global ist ein Anbieter wissenschaftlicher Veröffentlichungen vor allem im Bereich der Wirtschaftsinformatik, Informatik und des Informationsmanagements. Die FU Berlin hat gegenwärtig 21 englischsprachige E-Book-Titel lizenziert, die zwischen 2010 und 2014 veröffentlicht wurden.

Die E-Books selbst lassen sich kapitelweise als PDF- oder HTML-Datei abrufen, abspeichern oder ausdrucken. Für den Citation-Export werden u. a. die Programme EndNote und RefWorks. Nach einer kostenfreien Registrierung beim Anbieter lässt sich eine u. a. eine Favoritenliste anlegen.

Bild: eines der E-Books – Social Media in Higher Education: Teaching in Web 2.0 von Monica und Bogdan Pătruţ (2013).

Online-Zugriff auf Oxford-Handbooks aus dem Bereich Linguistik

Ab sofort können FU-Angehörige 20 elektronische Handbücher des Verlags Oxford University Press aus dem Fachbereichsmodul Sprachwissenschaft/Linguistik kostenfrei nutzen. Die einzelnen Titel, die zwischen 2005 und 2012 als Printausgabe erschienen sind, im Überblick:

– The Oxford Handbook of Applied Linguistics (2 ed.)
– The Oxford Handbook of Case
– The Oxford Handbook of Cognitive Linguistics
– The Oxford Handbook of Comparative Syntax
– The Oxford Handbook of Compositionality
– The Oxford Handbook of Compounding
– The Oxford Handbook of Computational Linguistics
– The Oxford Handbook of Grammaticalization
– The Oxford Handbook of Japanese Linguistics
– The Oxford Handbook of Laboratory Phonology
– The Oxford Handbook of Language and Law
– The Oxford Handbook of Language Evolution
– The Oxford Handbook of Linguistic Analysis
– The Oxford Handbook of Linguistic Fieldwork
– The Oxford Handbook of Linguistic Interfaces
– The Oxford Handbook of Linguistic Minimalism
– The Oxford Handbook of Linguistic Typology
– The Oxford Handbook of Tense and Aspect
– The Oxford Handbook of the History of English
– The Oxford Handbook of Translation Studies

Alle oder einzelne E-Books können direkt im Volltext durchsucht und einzelne Kapitel als PDF-Datei abgespeichert werden. Entscheidet man sich für eine kostenfreie Registrierung, kann man u. a. eine Merkliste anlegen bzw. die Abspeichermöglichkeit von getätigten Suchen nutzen. Zitate können direkt in Literaturverwaltungsprogramme wie EndNote oder Zotero übernommen werden.

Bild: The Oxford Handbook of the History of English, hrsg. von Terttu Nevalainen und Elizabeth Closs Traugott (2012)

Kein Zugriff mehr existiert zu den Fachbereichsmodulen Business & Management, Philsophy und Political Science, die die FU Berlin ab März 2012 für ein Jahr lizenziert hatte. Die zugehörigen Einträge im FU-Katalog sind bereits gelöscht worden.