Le Grand Robert Online im Test

Bis zum 22. Juli 2011 besteht für FU-Angehörige ein kostenfreier Testzugriff auf die Datenbank Le Grand Robert de la Langue Française Online, Nouvelle édition 2011.

Die Online-Ausgabe des traditionsreichen, einsprachigen Großwörterbuchs zur französischen Sprache basiert auf der 2001 erschienenen, 6-bändigen Printausgabe des Le Grand Robert de la langue française, hrsg. unter der Leitung von Alain Rey, und bietet in der 2011 vorgelegten „nouvelle édition“ neben zahlreichen funktionalen Neuerungen u.a. über 1.500 neue Stichwörter und Bedeutungen sowie 1.200 neue Belegstellen.

Das mit über 101.500 Stichwörtern und 350.000 Bedeutungsangaben sowie rund 410.000 Anwendungsbeispielen, Konstruktionen und Kollokationen umfangreichste zeitgenössische französische Sprachwörterbuch dokumentiert den französischen Wortschatz vom 16. bis zum 21. Jahrhundert. Über 326.000, teilweise sehr ausführliche Belegstellen aus literarischen und nicht-literarischen Texten illustrieren den Sprachgebrauch.

(Quelle: Digento )

Neue freie Datenbanken: Biographien und Wörterbücher

Ab sofort sind folgende freie Ressourcen in der Digitalen Bibliothek zu finden.

Digitaal Vrouwenlexicon van Nederland (DVN)
Das Digitaal Vrouwenlexicon van Nederland (DVN) ist eine Online-Biographie über außergewöhnliche Frauen der Niederlande und ihrer Überseegebiete von 500 bis 1850. Die präzisen Biographien bündeln Information sowohl über berühmte und einflussreiche, als auch weniger bekannte Frauen deren Lebenswege oft in Vergessenheit geraten sind.
Die häufig mit Bildmaterial angereicherten Biographien werden hauptsächlich in niederländischer aber auch in englischer Sprache angeboten und sind jeweils mit einer umfangreichen Bibliographie ausgestattet.
Die Beiträge werde von externen Autoren verfasst und vom Editorial Board des Huygens Institut für Niederländische Geschichte verwaltet.

Parlamentarierportal (BIOPARL)
Das Parlamentarierportal (BIOPARL) wird vom Zentrum für Historische Sozialforschung des GESIS Leibniz-Instituts für Sozialwissenschaften bereitgestellt.
Es handelt sich um einen aus verschiedenen Projekten des Zentrums für Historische Sozialforschung zusammengeführten Datenbestand über biographische Informationen zu Parlamentariern der deutschen Reichs- und Landtage, des Deutschen Bundestage und der 10. DDR-Volkskammer aus den Jahre 1848-1933 sowie 1949-2006.
Die Informationen zu den Parlamentariern, die aus personenbezogenen Grunddaten, Berufsstationen, politischer Karriere sowie parlamentarischer Tätigkeit bestehen, werden aus verschiedenen Datenbanken zu Parlamentarismus-, Eliten- und Biographieforschung strukturiert zusammengefasst. Vom Portal aus gelangt man jeweils in die einzelnen Datenbanken, die untereinander vernetzt sind. Zusätzlich werden Publikationen und Dokumentationen zur Parlamentarismusforschung zur Verfügung gestellt.

Online Wörterbuch Erwachsenenbildung
Zu dem bei UTB 2010 erschienenen Wörterbuch Erwachsenenbildung von R. Arnold, S. Nolda und E. Nuissl ist eine kostenfreie Online-Variante erhältlich. Das Wörterbuch Erwachsenenbildung bietet in über 250 Stichworten Wissenschaftlern, Lehrenden und Studierenden der Erziehungswissenschaften anhand zentraler Begriffe und Fachthemen einen Einblick in das Themenfeld Erwachsenenbildung. Der vollständige Text des Buches wird vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung, dem Klinkhardt-Verlag und UTB kostenlos zur Verfügung gestellt und wurde mit einer Artikel- und Autorensuche verknüpft. Das Kopieren einzelner Textstellen ist gestattet, der komplette Download hingegen nicht.

OWID – Das Online-Wortschatz Informationssystem Deutsch
OWID versteht sich als Online-Portal für wissenschaftliche, korpusbasierte Lexikologie und Lexikografie. D.h. verschiedene elektronische Wörterbücher des Instituts für Deutsche Sprache in Mannheim werden in diesem Portal zusammengefasst und durch OBELEX, die Online-Bibliografie zur elektronischen Lexikografie ergänzt. Alle in OWID enthaltenen Daten sind nach den Prinzipien wissenschaftlicher Lexikografie neu erarbeitet und werden fortlaufend ergänzt sowie durch neue Projekte erweitert.

Teacher Reference Center (TRC)
Das Teacher Reference Center ist eine englischsprachige Fachbibliographie für 280 Zeitschriften. Etwa 96% der in der Datenbank erschlossenen Zeitschriften unterliegen einem Peer-Review-Verfahren. Die Datenbank wird kostenfrei über EBSCO angeboten und versteht sich als Informationsquelle für Lehrer aller Schultypen. Inhaltliche umfasst die Datenbank u. a. Themen zur aktuellen pädagogischen Forschung, Entwicklung von Curricula, Grund- und höheren Schulbildung sowie Lehrerbildung.

Danke für dieses Posting an Dr. Janna Neumann und Gritt Brosowski, Bibliotheksreferendarinnen.

Wortschatz-Portal der Universität Leipzig online

Ab sofort ist das Portal Wortschatz der Universität Leipzig in der Digitalen Bibliothek der FU Berlin verzeichnet.

Das Portal ist ein umfangreiches Nachschlagewerk für Wörter und ihre Verwendung. Dabei werden nicht nur die Bedeutung von Wörtern und ihre Synonyme zur Verfügung gestellt, sondern auch Zusammenhänge durch Assoziationen und graphische Darstellung veranschaulicht. Das Ziel des Portals ist es, möglichst den gesamten Wortschatz frei zur Verfügung zu stellen. Als Datengrundlage werden aus ausgewählten öffentlich zugänglichen Quellen vorhandene Texte automatisch extrahiert. Das deutsche Wortschatz-Portal enthält zusätzlich noch ein deutsch-englisches/englisch-deutsches Wörterbuch. Außerdem ist ein internationales Wortschatz-Portal mit 48 korpusbasierten einsprachigen Wörterbüchern integriert.

Das Wortschatz-Portal wurde vom Institut für Informatik in der Abteilung Sprachverarbeitung der Universität Leipzig entwickelt.

Danke für dieses Posting an Dr. Janna Neumann, Bibliotheksreferendarin.

Lizenz für Encyclopedia of Literature

Ab sofort haben FU-Angehörige Zugriff auf die Datenbank Encyclopedia of Literature.

Encyclopedia of Literature ist ein umfassendes literaturwissenschaftliches Nachschlagewerk, das aus folgenden Einzeltiteln besteht:

– The Encyclopedia of the Novel
– The Encyclopedia of Twentieth-Century Fiction
– The Encyclopedia of Literary and Cultural Theory.”

Dicionário Houaiss da Língua Portuguesa jetzt online

Ab sofort haben Angehörige der FU Zugriff auf die CD-ROM-Datenbank Dicionário eletrônico Houaiss da língua portuguesa. Dabei handelt es sich um ein Standardwerk der aktuellen portugiesischen Lexikographie. Es wurde Mitte der 1980er Jahre vom brasilianischen Autor und Übersetzer Antônio Houaiss (1915-1999) begonnen und im Jahr 2001 erstmals veröffentlicht.

Das einsprachige Großwörterbuch enthält neben Synonymen, Antonymen, Homonymen, Paronymen und volkstümlichen Begriffen auch ausführliche Angaben zur Etymologie. Abgedeckt werden Begriffe und Bedeutungen aus dem Brasilianischen, (Kontinental-)Portugiesischen sowie aus den portugiesischsprachigen Regionen Afrikas und Asiens.

Die 2009 erschienene CD-ROM (Version 2009.3) bietet u. a. über 280.000 Stichwörter und 380.000 Definitionen sowie 15.000 Konjugationen.

Latein-Sprachtrainer lizenziert

Nach mehrwöchigem Test ist nun eine Lizenz für das Latinum Electronicum erworben worden. Dabei handelt es sich um einen interaktiven Latein-Kurs, der in 23 Lerneinheiten aufgeteilt ist und auf die Latinum-Prüfung vorbereitet. Geboten werden u.a. mehr als 400 Übungen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad, Vokabel-Trainer, Vokabel-Listen und die Möglichkeit sich Vokabel-Lernkarten ausdrucken zu lassen.

Ebenfalls neu dazu gekommen ist das PONS Großwörterbuch Englisch. Das zweisprachige deutsch-englische Großwörterbuch enthält ca. 350.000 Stichwörter und Wendungen sowie 560.000 Übersetzungen aus den unterschiedlichsten Bereichen und Stilschichten. Abgerundet wird das Angebot durch den Fachwortschatz u.a. aus den Bereichen Handel, Finanzen, Recht und EDV.

Die Benutzung des Wörterbuchs ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig: die Recherche erfolgt im linken Bereich der Startseite, über das Feld „Suchen“. Über die Icons „PONS DE-EN“ bzw. „PONS EN-DE“ kann die Übersetzungsrichtung bestimmt werden.

Oxford English Dictionary wieder online

Anfang Februar diesen Jahres lief ein Langzeittest für mehrere Online-Ressourcen des Verlags Oxford University Press aus, darunter auch der Online-Zugriff zum Oxford English Dictionary. Daraufhin haben uns zahlreiche E-Mails von Studenten und Wissenschaftlern erreicht, die um eine erneute Lizensierung des Wörterbuchs baten. Zwar sind mittlerweile einige Monate ins Land gegangen, doch haben wir die Kommentare, die sich einstimmig lobend über die Datenbank äußerten, nicht vergessen und ab heute hat das Oxford English Dictionary Online wieder seinen festen Platz in der Digitalen Bibliothek ;-).

Bei „OED Online“ handelt es sich um das Standard-Nachschlagewerk zur Entwicklung der englischen Sprache von 1150 bis heute. Grundlage hierfür war die 20-bändige „second edition“ des Oxford English Dictionary und der zwischen 1993 und 1997 erschienen Ergänzungsbände. Das Sprachwörterbuch umfasst mehr als 500.000 Stichwörter und Wendungen mit detaillierten Angaben zu Aussprache, Bedeutung, Verwendung und Geschichte sowie über 2,5 Millionen Belegstellen.

Sollten weitere unserer Testdatenbanken Ihr Interesse geweckt haben, so lassen Sie uns bitte Ihre Bewertung zukommen. Auf deren Grundlage können wir über eine Verlängerung des Tests bzw. den Erwerb entsprechender Lizenzen entscheiden.

Lo Zingarelli: Italienisch-Wörterbuch im Test

Lo Zingarelli (Online-Ausgabe von 2009) ist ein einsprachiges Italienisch-Wörterbuch, das den Wortschatz von der Alltagssprache über die Literatursprache bis hin zur modernen Terminologie beinhaltet. Die Datenbank wird jährlich aktualisiert und enthält 140.000 Stichwörter, 375.000 Bedeutungsangaben, 43.500 idiomatische Wendungen, 71.500 Etymologien, 11.000 Synonyme und Antonyme sowie 95.000 Datierungen.

Es gibt bereits eine Ausgabe auf CD-ROM von 2008, die auch der gedruckten Ausgabe – im Lesesaal der UB unter der Signatur AH 24006 Z77 aufgestellt – entspricht.

Um Lo Zingarelli zu starten, folgen Sie einfach dem Link „Inizia consultazione“.

Dank für dieses Posting an Marc Spieseke aus der UB.