biblioblog

Das Blog der Bibliotheken der Freien Universität Berlin

E-Tutorial zur Informationskompetenz

Viele Schülerinnen und Schüler in Berlin und Brandenburg stehen im Abitur vor dem Problem, eine Hausarbeit/Seminararbeit/Besondere Lernleistung/Präsentationsprüfung vorbereiten zu müssen.

tutorial_ikEin neues Selbstlern-Tutorial soll SchülerInnen dabei unterstützen. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt der Hochschule der Medien Stuttgart und der Arbeitsgruppe Schüler des Netzwerkes Informationskompetenz (NIK) Berlin/Brandenburg, an dem auch Bibliothekarinnen der Freien Universität mitgearbeitet haben.

Inhalte des Tutorials:
Wie finde ich ein Thema?
Welche Medien brauche ich?
Wo suche ich?
Wie suche ich?
Was habe ich gefunden?
Wie schreibe ich eine Hausarbeit?

Das Tutorial enthält Features für eine interaktive Lernkontrolle.

Es ist auch für StudienanfängerInnen geeignet.

Um sich über unser Recherchetool, das Bibliotheksportal Primo zu informieren, empfehlen wir unser knapp 6-minütiges Video-Tutorial.

Open-Access-Strategie für Berlin

Am 13. Oktober 2014 findet eine gemeinsam von der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Technischen Universität Berlin in Kooperation mit der Fraunhofer-Gesellschaft, der Helmholtz-Gemeinschaft, der Leibniz-Gemeinschaft und der Max-Planck-Gesellschaft organisierte Veranstaltung zum Thema “Open Access” statt.

Wer teilnehmen möchte, kann sich dazu Online anmelden.

Zeit: 13. Oktober 2014, 15-21h

Ort: Hörsaal D, Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin, Garystraße 35, 14195 Berlin-Dahlem

EndNote-Einführungskurs – noch Plätze frei

Am 15.09.2014 findet von 10 bis 12 Uhr in der Universitätsbibliothek, Garystraße 39, Raum 71, ein Einführungskurs zum Literaturverwaltungsprogramm EndNote statt.
Es gibt noch sechs freie Plätze. Bei Interesse melden Sie sich bitte am Informationszentrum telefonisch unter (030) 838-51111 oder per E-Mail: auskunft@ub.fu-berlin.de.

Lehrbuchsammlung der Universitätsbibliothek verkauft ab sofort medizinische Lehrbücher (Vorklinik)

Wer sich mit vorklinischen Lehrbüchern eindecken möchte, hat zurzeit, solange der Vorrat reicht, die Chance in der Lehrbuchsammlung der UB (Mo – Fr 9:00 – 19:00 Uhr) den einen oder anderen Titel günstig zu erwerben. Die Preise für ein Exemplar bewegen sich zwischen 2,50 € und 15,00 €. Es ist nur Barzahlung möglich. Die Bücher warten auf Sie!

Link des Monats September 2014: Ideas Box

ideasboxstarckDie Ideas-Box, ein Projekt von Bibliothèques Sans Frontières (Libraries Without Borders), einer NGO, die 2007 in Frankreich gegründet wurde, ist unser Link des Monats für den September 2014.

Bei den Ideas-Boxen handelt es sich um ein tragbares Toolkit für das Lesen, Schreiben und Kommunizieren. Die Boxen sind flexibel und anpassungsfähig, sie lassen sich leicht transportiern, zu Möbeln aufbauen und beinhalten ein Medienzentrum mit Internetzugang und eine eigene Stromquelle, Bücher, Spiele, E-Books auf den dazugehörigen Readern, Filme und viele andere Bildungsressourcen. Sie sollen dazu beitragen, dass von Kultur abgeschnittene Bevölkerungsgruppen wie beispielsweise Flüchtlinge, wieder auf Informationen und Kultur im weiteren Sinne zugreifen können. Ausserdem können sie selbst aktiv werden und Spiele spielen oder Filme, Fotos und Texte produzieren.

Faktendatenbank zum weltweiten Terrorismus

GTDNeu in die Digitale Bibliothek der FU Berlin aufgenommen wurde die kostenfreie Global Terrorism Database (GTD).

Dabei handelt es sich um eine Datenbank des National Consortium for the Study of Terrorism and Responses to Terrorism (START), einer Einrichtung des U.S. Department of Homeland Security und der Universtität von Maryland. Nachgewiesen werden terroristische Ereignisse weltweit in dem Zeitraum 1970 bis 2013. Bis heute sind mehr als 125.000 Ereignisse dokumentiert. Jährliche Ergänzungen sind geplant.

Der Datensatz beschreibt pro Ereignis sofern möglich auch, welche Gruppe dafür verantwortlich war. Kontrolliert werden die Neueinträge durch ein Expertengremium aus zwölf Terrorismusforschern. Allein für den Zeitraum 1998 bis 2013 wurden laut Anbieter mehr als 4 Mio. Artikel und 25.000 Nachrichtenquellen durchgesehen.

Weiterführende Reports, Literaturhinweise, Datenbanken und Tools zum Thema lassen sich auf der übergeordneten START-Webseite finden.

Bibliotheksportal Primo auf einem Ausweichsystem

Nach der Wartung beim KOBV am 25./26.8.2014 laufen alle Systeme wieder.

Das Bibliotheksportal Primo bleibt jedoch noch bis in den September auf einem Ausweichsystem auf anderen Servern.

Bitte nutzen Sie die generische URL http://primo.fu-berlin.de. Bookmarks funktionieren eventuell nicht, wenn sie direkt auf einen bestimmten Server zeigen.

Wenn Sie aktuell Favoriten setzen oder andere persönliche Einstellungen in Primo vornehmen, gehen die bei der Umstellung auf die neue Version leider verloren.

Für die Metasuche in fachlichen Datenbanksets benutzen Sie bitte die Digitale Bibliothek.

Test für Gregorii Nysseni Opera Online

36172Bis zum 7. Oktober 2014 haben FU-Angehörige die Möglichkeit Gregorii Nysseni Opera Online kostenfrei zu testen.

Die Datenbank bietet eine kritische Textausgabe von Gregor von Nyssas Werken. Sie basiert auf allen verfügbaren bekannten Handschriften und wird eingeleitet mit einer Darstellung der kompletten Diskussion zur Textüberlieferung und begleitet von ausführlichen Kommentaren zu den biblischen, klassischen und patristischen Quellen und Indizes.
coverZudem besteht eine Verknüpfung der Textstellen mit dem Lexicon Gregorianum Online.

Sie möchten die Datenbank über das Testende hinaus nutzen? Dann lassen Sie uns einfach Ihre Bewertung zukommen!

Kostenfreier Zugriff auf lateinamerikanische E-Zeitschriften

scieloNeu in der Digitalen Bibliothek der FU Berlin vertreten ist SciELO – Scientific Electronic Library Online.

Über SciELO sind die Inhalte von mehr als 1100 im Open-Access-Verfahren veröffentlichten wissenschaftlichen Fachzeitschriften recherchierbar. Die fast 500.000 gelisteten Artikel stammen aus allen Wissensgebieten (hervorzuheben sind die Bereiche des öffentlichen Gesundheitswesens und die Sozialwissenschaften) und wurden in E-Zeitschriften aus Südamerika, Spanien, Portugal, Afrika und der Karibik publiziert.

Das Projekt, eine Initiative des Latin American and Caribbean Center on Health Sciences Information (BIREME) wurde ursprünglich 1997 in Brasilien initiiert und mittlerweile von der Stiftung für die Forschungsförderung des Bundesstaates São Paulo (FAPESP) und seit 2002 vom Nationalen Rat für wissenschaftliche und technologische Entwicklung in Brasilien finanziell unterstützt.

Gegenwärtig nehmen folgende Länder an SciELO teil:

  • Argentinien
  • Brasilien
  • Chile
  • Costa Rica
  • Kolumbien
  • Kuba
  • Spanien
  • Mexiko
  • Peru
  • Portugal
  • Südafrika
  • Venezuela

Darüber hinaus sind Inhalte aus Bolivien, Paraguay und Uruguay in Vorbereitung. Ebenfalls über SciELO gibt es Zugriff auf eine E-Book-Collections mit über 300 Open-Access-Titel aus Brasilien.

Wartungsarbeiten beim KOBV am 25./26. August 2014

Wegen dringender Wartungsarbeiten beim Kooperativen Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg (KOBV) wird es von Montag, den 25.08.2014 ab 18:00 Uhr bis Dienstag, den 26.08,2014 ca.22:00 Uhr zu Betriebsunterbrechungen kommen. Im Einzelnen sind betroffen:

KOBV-Logo

  • Bibliotheksportal Primo
  • Digitale Bibliothek der FU
  • SFX-Service
  • Fernleihe

Im genannten Zeitraum sind darüber hinaus weitere Dienste des KOBV selbst (Bibliothekenführer, KOBV-Portal u.a.) nicht zugänglich.

Für das PRIMO-System soll das PRIMO-Ausfallsystem mit aktuellem Datenstand bereitstehen: http://primo.fu-berlin.de. Der Linkresolver SFX, der zum Volltext leitet ist jedoch ausser Betrieb.

Der FU-Katalog läuft wie gewohnt. Die Datenbanken können alternativ zur Digitalen Bibliothek oder dem Bibliotheksportal | Primo über die UB-Homepage gestartet werden. Die lizenzierten E-Zeitschriften können im FU-Katalog recherchiert und über Links beim Anbieter oder alternativ dazu über die EZB (Uni Regensburg) gestartet werden.

Wir bitten um Ihr Verständnis. Ihre Universitätsbibliothek